ERPath

ERPath deckt die komplette Prozesssteuerung und Prozessoptimierung in der Notaufnahme ab und befindet sich bereits in vielen Notaufnahmen sämtlicher Versorgungsstufen erfolgreich im Einsatz.

ERPath

Das erste ERPath-Anwendertreffen 2021 im Online-Format

Zwei intensive Tage voller Workshops, Vorträge und Sessions liegen hinter uns: Zum ersten Mal haben sich Anwender unseres Notaufnahmen-Informationssystems ERPath vom 23.-24.11.2021 in einem digitalen Anwendertreffen getroffen. Ein voller Erfolg, der eine Fortsetzung bekommt.

ERPath

Das Krankenhauszukunftsgesetz – Digitalisierung in Kliniken & Notaufnahmen

Insgesamt über vier Milliarden Euro sollen in den kommenden Jahren von Bund und Ländern in die nachhaltige Digitalisierung von Krankenhäusern fließen – das ist das Ziel des im Herbst 2020 erlassenen Krankenhauszukunftsgesetzes. Dabei gibt es verschiedene Maßnahmen und Möglichkeiten, eine förderfähige Digitalisierungsstrategie durchzuführen.

ERPath

Digitalisierung im Krankenhaus: Die Kooperation zwischen Recare und eHealth-Tec entlastet die Notaufnahmen

Ein lückenloser Patientenversorgungsprozess, von der Ersteinschätzung bis zur Verlegung: Die Schnittstelle zwischen den Systemen von eHealth-Tec und Recare ermöglicht eine nahtlose Versorgungsplanung in den Notaufnahmen. Die strategische Partnerschaft der beiden Software-Unternehmen hilft, die Digitalisierung in Krankenhäusern weiter voranzutreiben.

ERPath

„Wir helfen dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen“

Aktueller denn je: Das Notaufnahmen-Informationssystem ERPath ist zurzeit besonders gefragt. Doch wie genau hilft das System dem medizinischen Personal? Unser Geschäftsführer Tobias Leipold beantwortet die häufigsten Fragen zu ERPath.

ERPath

Neuer Behandlungspfad Coronavirus

Mit unserem neuen Behandlungspfad unterstützen wir Krankenhäuser und Notaufnahmen beim Kampf gegen das neuartige Coronavirus. Am 3. November 2020 wurde der Pfad entsprechend den den neuesten RKI-Leitlinien aktualisiert.

ERPath

Triage und Ersteinschätzung in der Notaufnahme

Triage bzw. Ersteinschätzung in der Notaufnahme sind heute methodischer Alltag, um den wachsenden Patientenansprüchen und dem Patientenansturm gerecht zu werden.

ERPath

DGINA 2019 in Bremen – ERPath ist mit an Bord!

Besuchen Sie uns bei dem DGINA Kongress 2019 in Bremen.

ERPath

Dokumentation in der Notaufnahme: Klinikum Dortmund setzt für seine ZNA auf ERPath 4.2

Mit dem Klinikum Dortmund setzt nun auch das größte Krankenhaus Nordrhein-Westfalens ERPath ein.

ERPath

Behandlungspfade in der Notaufnahme: optimiert dank ERPath

Erfahren Sie, wie mithilfe von ERPath Behandlungspfade in der Notaufnahme erstellt werden können.

ERPath

Geriatrisches Assessment mit ERPath

Die Anzahl der älteren, multimorbiden Patienten in den Notaufnahmen wächst stetig. Unser Modul "Geriatrisches Assessment" identifiziert solche Patienten automatisch und optimiert ihre Behandlungspfade.

ERPath

Universitätsklinikum Essen setzt für seine ZNA ERPath ein

Mit dem Universitätsklinikum Essen setzt das nächste Uniklinikum das erfolgreiche Notaufnahmen-Informationssystem ERPath ein.

ERPath

Fachkonferenz DIE ZENTRALE NOTAUFNAHME in München

Bei der Fachkonferenz DIE ZENTRALE NOTAUFNAHME in München präsentieren wir die neuesten Funktionen des vielfach prämierten Notaufnahmen-Informationssystems ERPath.

ERPath

Garantierte Medikationssicherheit: Medikationsplan mit Interaktionscheck in ERPath

Im ERPath-Modul Pillpath wird medizinisches und pharmakologisches Fachwissen vereint.

ERPath

Geriatrisches Screening: Das neue ERPath-Modul für die Notaufnahme

Geriatrisches Screening-Modul für die Notaufnahme: Direkte Dokumentation und Identifikation von geriatrischen Patienten – auch für die Geriatrische Komplexpauschale.

ERPath

Auf geht's zur DGINA 2018 in Leipzig

Auf dem DGINA Kongress 2018 in Leipzig präsentieren wir Ihnen die neuesten Funktionen des vielfach prämierten Notaufnahmen-Informationssystem ERPath. Vom 27.09.2018 – 29.09.2018 begrüßen wir Sie als Hauptsponsor am Stand.

ERPath

EKU Erfahrungen mit ERPath – ein Filmbericht aus der Notaufnahme Unna

Das Evangelische Krankenhaus Unna (EKU) hat in seiner Zentralen Notaufnahme bereits viel Erfahrung mit ERPath gesammelt.

ERPath

Automatische Ableitung von Abrechnungsziffern dank ERPath

Die Abrechnung in Notaufnahmen wird sich mit den neuen Abrechnungsregeln ab dem April 2017 deutlich verändern. Wer sich nicht gut vorbereitet und ordentlich aufrüstet, läuft Gefahr, deutlich weniger zu bekommen.

ERPath

Digitalisierung der Notfallmedizin: Darüber wird beim 15. DGINA-Kongress diskutiert

Das Motto „Notfallmedizin digital“ der Jahrestagung der DGINA wird diesmal wörtlich genommen: Wie viele Events 2020 wird der Kongress digital stattfinden. Auch eHealth-Tec ist wieder mit dem Notaufnahmen-Informationssystem ERPath dabei – diesmal mit einem virtuellen Stand.

ERPath

Krankenhauszukunftsgesetz: Neue Chancen für Notaufnahmen

Spätestens seit dem Beginn der Corona-Pandemie ist das Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen aktuell wie nie. Im Oktober hat die Bundesregierung mit dem Krankenhauszukunftsgesetz ein Investitionsprogramm beschlossen, das u.a. die Digitalisierung der deutschen Kliniken vorantreiben soll. Wir erklären, was gefördert werden kann.

ERPath

Digitale Hilfe: Wie ERPath die Notaufnahmen entlastet

Die wichtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt: Wie unsere Software ERPath die Arbeit in Notaufnahmen erleichtert, erzählt eHealth-Tec Geschäftsführer Tobias Leipold in der aktuellen WELT-Beilage „Analyse – Sichere IT und Medizin“.

Möchten Sie mehr über uns erfahren?
Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern.
Vertrieb
Wir würden gerne mit Ihnen zusammenarbeiten.
PR- und Medienanfragen
eHealth-Tec Pressemeldungen und Unternehmensinformationen.

eHealth-Tec

Als innovativer Softwareentwickler und IT-Dienstleister gestalten und prägen wir aktiv die digitale Zukunft des Gesundheitswesens.

Technologie und Innovationskraft treffen bei uns zusammen. Wir schaffen vernetzte, digitale Lösungen, die das Gesundheitswesen revolutionieren. Unsere Services sorgen für reibungslose Abläufe und digitale Prozesse zwischen Ärzten, Apothekern, Krankenhäusern und Patienten.

Als Team verbinden wir das Know-how von IT-Experten, Ärzten und Pflegekräften, um die Digitalisierung des Gesundheitswesens aus Berlin heraus voranzutreiben.

Mehr zum Unternehmen