#27 Folge – Prof. Dr. Christiane Woopen über die Rolle der Ethik in der Digitalisierung des Gesundheitswesens

Diagnose: Zukunft – Der Experten-Podcast

#27 Folge – Prof. Dr. Christiane Woopen über die Rolle der Ethik in der Digitalisierung des Gesundheitswesens

Liebe Zuhörende,

herzlich willkommen zur 2. Staffel der „Diagnose: Zukunft“, präsentiert von eHealth-Tec. Der Podcast thematisiert die Digitalisierung des Gesundheitswesens und beleuchtet die Entwicklung in diesem Bereich aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Zusammen mit hochkarätigen Gästen sprechen die Gastgeber Doc Esser und Tobias Leipold über Herausforderungen und mögliche Zukunftsprozesse in diesem spannenden Themenfeld.

Prof. Dr. Christiane Woopen ist Heinrich-Hertz-Professorin für Life Ethics an der Universität Bonn. In der aktuellen Episode spricht sie über die Verbindung von Ethik und den Entwicklungsmöglichkeiten der Digitalisierung sowie der Nutzung von Daten zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung. Müssen klare Regeln für eine Datennutzung aufgestellt werden? Und welche Beschränkungen oder Erweiterungen müssen dann für spezielle Branchenzweige gelten?

Diese und weitere spannende Themen erwarten Sie in Diagnose: Zukunft, präsentiert von eHealth-Tec.

Viel Spaß beim Anhören!

Zur Person

Prof. Dr. Christiane Woopen

Prof. Dr. Christiane Woopen

Die Medizinethikerin was bis vor kurzem noch als Geschäftsführerin von ceres sowie als Leiterin der Forschungsstelle Ethik an der Uni Köln tätig. Zudem war sie Mitglied in diversen Expertengruppen auf internationaler Ebene unter anderem als Vorsitzende des Europäischen Ethikrats. Für ihr gesellschaftliches Engagement erhielt sie das Bundesverdienstkreuz. Inzwischen hält sie eine Professur an der Universität Bonn inne.