EXPERTISEN

expertisen-ehealth-tec.jpg
Die Idee einer elektronischen Rezeptierung wurde in Deutschland aus den praktischen Erfahrungen der Einführung des elektronischen Rezeptes in EU Nachbarländern, insbesondere aber der Schweiz im Jahr 2001 aufgegriffen und auf Basis eines ersten Konzeptentwurfs in einem Pilotprojekt in Berlin entwickelt und getestet. Dabei lag der Schwerpunkt auf der Usability und der Prüfung der technologischen Umsetzungsvarianten und –möglichkeiten. Begleitet wurden die technologischen Entwicklungen mit intensiven rechtlichen Prüfungen und einem stetigen Abgleich mit den Vorgaben. So wurde beispielsweise schon in einem frühen Stadium die Qualifizierte Elektronische Signatur (QES) in Zusammenarbeit mit der Bundesdruckerei eingesetzt. Ergänzende Ergebnisse und Anforderungen, wie Schnittstellen zu Arztsystemen, Erfahrungen aus den Sicherheitsgesprächen mit der Bundesdruckerei und ein weiterer Ausbau des AMTS werden in einer neuen Version gerade finalisiert, sodass eine erfahrene und mehrfach erprobte Technologie, mit optimaler Usability und höchster Sicherheit zum Einsatz zur Verfügung steht.
Ehealth-Tec GmbH | ©2016